Sponsoren

  • VW Autohaus Pfister Neuenburg
  • Strohmaier Betonwaren
  • Metzgerei Pfunder
  • Baseballminister
  • Michaux
  • Dolce Amaro
  • Welz
  • Pex
  • Grill on Fire
  • Sunshine Travel
  • Getränke Jesse

Ligatabellen

2. Bundesliga

  G V GB
Hünstetten 8 2 0
Neuenburg 7 3 1
Mainz 6 3 1.5
Bad Homburg 5 4 2.5
Saarlouis 5 5 3
Heidelberg 3 7 5
Mannheim 2 8 6
Darmstadt 1 5 5

Atomics Intra League (AIL)

  G V GB
Rhein RiverDogs 1 0 0
Hochblauen HighTowers 0 1 1

Landesliga

  G V GB
Schriesheim 4 0 0
Ladenburg 2 1 1.5
Neuenburg 1 2 2.5
Heidelberg 0 4 4

Jugend Verbandsliga

  G V GB
Neuenburg 3 0 0
Schriesheim 1 0 1
Heidenheim 2 1 1
Stuttgart 1 1 1.5
Tübingen 0 5 4

Schüler

  G V GB
Schriesheim 8 0 0
Ladenburg/Bretten 6 2 2
Neuenburg 2 2 4
Herrenberg 2 4 5
Nagold 0 8 8

Mixed Slow-Pitch Softball

  G V GB
Zürich Orcas 0 0 0
Wil Devils 0 0 0
Thun Hunters 0 0 0
Therwil Flyers 0 0 0
Atomics 0 0 0
Martigny Minotaures 0 0 0
Dulliken Truck Star 0 0 0
Basel Beasts II 0 0 0

04.07.2022

Doppelerfolg in der 2. Bundesliga gegen Heidelberg

03.07.2022 (rawi) Mit zwei Siegen gegen die Gäste aus Heidelberg, konnten die Atomics wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.

Im ersten Spiel des Tages konnten sich die Atomics in den ersten drei Innings gleich eine 3:0 Führung erarbeiten. Tim-Luca Lindemann, Yannis Vivacqua und Denny Huber sorgten mit ihren Schlägen für die nötigen Punkte. Bis zum Ende des 6. Innings kontrollierte Starting Pitcher Joshua Steigert mithilfe einer sicheren Defensive das Geschehen. Die Atomics Offensive konnte bis dahin die Führung nicht ausbauen und ihre Chancen nutzen.
Zu Beginn des 7. Innings wurde Joshua Steigert am Schlag plötzlich vom Schiedsrichter des Feldes verwiesen. Das brachte die Atomics nun in Bedrängnis, da nach dieser fragwürdigen und harten Entscheidung, einer der Schlüsselspieler als Werfer ersetzt werden musste.
Dieses Ereignis schien aber die Atomics Offensive wachgerüttelt zu haben. Tim-Luca Lindemann und wiederum Yannis Vivacqua mit einem Double, sorgten für eine 6:0 Führung nach 7 Innings.
Für den des Feldes verwiesenen Werfer Joshua Steigert schickte Coach Rob Piscatelli Nachwuchsnationalspieler Jona Widmann im 8. Inning als Werfer ins Rennen, der bis zum Ende der Partie eine Klasse Leistung ablieferte. Er ließ die Offensive der Gäste aus Heidelberg im 8. Inning gar nicht zur Entfaltung kommen. Im 9. Inning konnten die Hedgehogs noch Ergebniskosmetik zum 6:2 Endstand betreiben, doch mit einem Strikeout unterband Jona Widmann jegliche Offensiv Bemühungen der Gäste. 

In der zweiten Partie war Coach Rob Piscatelli aufgrund der automatischen Sperre von Joshua Steigert dazu gezwungen, die Aufstellung mit den limitieren Optionen zu verändern. Auf dem Werferhügel begann Luca Mayer, der aber gleich zu Beginn nicht ins Spiel finden sollte. Wiederum wurde Jona Widmann auf den Werferhügel beordert und stoppte die Offensive der Gäste sofort.
Die Offensive der Atomics war von Beginn an hellwach und setzte die Gäste Defensive sofort unter Druck und konnte im ersten Inning eine 3:0 Führung erzielen. Auf der anderen Seite kontrollierte Jona Widmann als Werfer souverän das Geschehen. Bis zum 5. Inning, lies er nur 2 Runs der Gäste zu und schickte 8 Gästespieler per Strikeouts zurück auf die Bank. Eine wirklich außerordentliche Leistung des talentierten Nachwuchsspielers.
Auch die Atomics Offensive ließ nicht locker und erhöhte den Vorsprung bis zum 5. Inning auf 10:1. Gute Schläge von Joshua Widmann, Luca Mayer, Colin Holzwarth und Jake Spanjer sorgten für die beruhigende Führung.
Im 5. Inning wurde Nachwuchsspieler David Widmann für Jona Widmann eingewechselt, um als Werfer in den verbleibenden 3 Innings den Sieg nach Hause zu bringen. Auch er zeigte eine souveräne Leistung undu unterband die Offensivbemühungen der Gäste mit Hilfe einer sicheren Atomics Defensive.
Am Ende konnten die Atomics auch die zweite Partie des Tages mit 10:2 für sich entscheiden. 

Nächstes Wochenende ist Nepomukfest-Pause, bevor es in zwei Wochen auswärts zu den Darmstadt Whippets geht.

back to News »