Verbandsliga - Herren

Samstag, 30. September 2017, 14.00 Uhr
Atomics Baseballpark Neuenburg

Sponsoren

  • VW Autohaus Pfister Neuenburg
  • WWK
  • Strohmaier Betonwaren
  • Sparkasse Markgräflerland
  • Metzgerei Pfunder
  • Farowski
  • Michaux
  • Dolce Amaro
  • ftn
  • Welz
  • Auma
  • Dominos

Ligatabellen

2. Bundesliga

  G V GB
Neuenburg 23 1 0
Tübingen 15 7 7
Stuttgart 11 8 9.5
Heidenheim 10 9 10.5
Ulm 10 10 11
Herrenberg 3 20 19.5
Karlsruhe 2 19 19.5

Verbandsliga

  G V GB
Neuenburg 6 0 0
Mannheim 6 1 0.5
Göppingen 4 2 2
Nagold 3 3 3
Gammertingen 3 3 3
Sindelfingen 2 5 4.5
Freiburg 1 5 5
Stuttgart 0 6 6

Landesliga

  G V GB
Schriehseim 6 1 0
Villingendorf 4 2 1.5
Heidelberg 5 3 1.5
Neuenburg 1 5 4.5
Bretten 1 6 5

Jugend Verbandsliga

  G V GB
Stuttgart 9 0 0
Mannheim 8 3 2
Tübingen 6 3 3
Ellwangen 4 5 5
Neuenburg 4 7 6
Heidenheim 3 6 6
Karlsruhe 0 10 9.5

Schüler

  G V GB
Stuttgart 9 1 0
Neuenburg 8 2 1
Heidenheim 4 6 5
Stuttgart II 4 6 5
Mannheim 3 7 6
Ulm 2 8 7

19.09.2016

Zum Saison-Abschluss in der 2. Bundesliga einen Sieg

Die Baseballer der Neuenburg Atomics hatten zum Abschluss der Saison in der 2. Bundesliga die Regensburg Legionäre II zu Gast im Atomics Baseballpark. Gegen die starken Regensburg mussten die Neuenburg Atomics am vergangenen Wochenende auswärts zwei Niederlagen hinnehmen.

19.09.2016 (rowi) So konnte man auch bei den nun angesetzten Heimspielen davon ausgehen, dass die Begegnungen auch in Neuenburg sehr schwer werden würden.

 

Bereits in Spiel 1 wurde dies von Beginn an auch deutlich. Die Legionäre II, gespickt mit zahlreichen Juniorennationalspielern, gingen hier bereits im ersten Inning mit 3:0 in Führung. Atomics Coach Rob Piscatelli stellte dann auch früh auf der Pitcherposition um. Für Maxi Güldner wurde hier Janos Darozci eingewechselt. Doch auch dieser Wechsel brachte kaum Besserung. Die Legionäre erhöhten Ihre Führung auf 5:0. Die Atomics konnten dann erst im 5. Inning für eine Ergebniskosmetik sorgen. Doch auch das 1:5 sorgte nicht für eine Besserung im Spiel der Atomics. Gegen Ende der Begegnung brachen dann alle Dämme. Die Gäste aus Bayern punkteten nach Belieben und am Ende verloren die Neuenburg Atomics sehr deutlich mit 1:15. 

 

Nach dem ersten Spiel setzte wohl kaum ein Zuschauer auf die Neuenburg Atomics, doch im Baseball ist einiges möglich und dies zeigte sich nun auch in der zweiten Begegnung des Tages. 

 

Mit Sammy Steigert pitchte nun der Neuenburger Juniorennationalspieler und dieser zeigte eine grandiose Leistung. In der Offensive starteten die Atomics konzentriert und sie nutzten ihre Gelegenheiten nun konsequent aus. So führten die Atomics im ersten Inning mit 2:0. Nun entwickelte sich ein Spiel, welches von beiden Defensiven geprägt wurde. Beide Teams bekamen kaum Möglichkeiten, um weitere Punkte zu erzielen. Die Gäste aus Regensburg konnten erst im 5. Inning auf 1:2 verkürzen. Atomics Coach Rob Piscatelli traf nun aber die richtigen Entscheidungen. Erst wechselte er Janos Darozci auf der Pitcherposition ein, im 6. Inning folgte dann wieder Maxi Güldner. Die Regensburg Legionäre scheiterten nun immer wieder an der Neuenburger Defensive und am Ende gewannen die Neuenburg Atomics das zweite Spiel des Tages nach überragender Leistung mit 2:1.

 

Die Zuschauer waren begeistert und das junge Neuenburger Team wurde mit begeistertem Applaus verabschiedet.

 

Die Baseballsaison in der 2. Bundesliga endet somit mit einem überragenden Sieg für die Neuenburg Atomics.

In der Baseball Verbandsliga wird weiterhin gespielt. Am 1. Oktober spielen hier die Neuenburg Atomics II in Neuenburg gegen die Freiburg Knights.

Das Atomics Jugend Team wird vom 1. Oktober bis 2. Oktober an der Deutschen Meisterschaft in Heidenheim teilnehmen. Als Vertreter für Baden-Württemberg haben sich die Youngsters hohe Ziele gesetzt und werden natürlich probieren, den Pokal nach Neuenburg zu holen. 

back to News »